Der Outdoorpark präsentiert

Kanucamp in Dellach

Kanucamp in Dellach

Nach einer zufriedenstellenden Sommersaison bei den Beherbergungsbetrieben und Campingplätzen hat auch das ARGE Torurismusteam Oberdrautal gute Arbeit geleistet. So konnte ein modernes Besucherlenkungskonzept mit übersichtlichen und anregenden Schautafeln umgesetzt werden. Am 30.Oktober präsentiert nun der Outdoorpark Oberdrautal im Bärenwappensaal in Irschen im Rahmen einer Ausstellung diese Arbeiten.

Ein starkes und einzigartiges Projekt stellt das Schülerteam xStream der HAK Lienz vor: die neue interaktive Internetplattform www.drauwandern.at präsentiert das Kanuerlebnis auf der oberen Drau und liefert alle Details zur Planung eines unvergesslichen Abenteuers am Fluss.

Der Ausblick auf 2010 zeigt weitere geplante Projekte, wie Bogenschießparcours Steinfeld, Kanucamp Oberdrautal, Erweiterung Heilklimastollen Dellach.

TERMIN: Freitag, 30.10.2009, 15.00 Uhr – Irschen im Drautal, Bärenwappensaal

Oberdrautaler Wandertag am 23.August

Blick auf den Zweisee

Blick auf den Zweisee

Zu einem großen Oberdrautaler Wandertag laden die Wirte der Emberger Alm und der Outdoorpark Oberdrautal in Zusammenarbeit mit der KÄRNTNER WOCHE am Sonntag, dem 23. August ein. Drei herrliche Alm- und Bergtouren für alle Schwierigkeitsgrade stehen zur Auswahl. Start ist um 10.00 Uhr auf der Emberger Alm.

Hochtristen, Knoten und Oberberger Alm sind die Ziele der Genusstouren. Begleitet von professionellen Wander- und Bergführern erfährt der Teilnehmer auch viel über das Almleben in der Kreuzeckgruppe. Danach gibt’s Musik und Unterhaltung.

Kanutourismus interessiert Medien

Kanucamp DellachZu den interessanten Nischenangeboten im oberen Drautal zählt in Zukunft das Wassererlebnis auf der Drau, das auch heute schon Urlauber anzieht. Eine ruhige Bootsfahrt auf der Drau im Schlauchboot oder Kanu ist für Familien ein besonderes Erlebnis. Schon 1939 bereisten die ersten Kärnten-Touristen die obere Drau mit dem Kanu und haben in spannenden Reiseberichten die Region beschrieben. 1965 folgte der weltberühmte „Dichter im Paddelboot“ Herbert Rittlinger den Schilderungen und hielt seine Erfahrungen auf der Drau im Buch „Rittlingers Traum“ fest. Jetzt packt die Menschen wieder die Sehnsucht nach Reisen am Fluss. Die Drau zählt im Oberlauf nach wie vor zu den schönsten Flussgewässern der Alpen, sodass sich mit dem Kanutourismus eine interessante Nische im Outdoorpark Oberdrautal auftut. In den vergangenen Wochen haben auch schon Reisejournalisten aus dem Boot unsere Region erkundet. Zukünftig bietet das neu errichtete Kanu- und Raftcamp von FitundFun in Dellach an der Drau ein professionelles Programm mit Führungen an. Mit der Fertigstellung des Kanu-Startplatzes in Oberdrauburg und der Beschilderung der Ein- und Ausstiegstellen in den Oberdrautaler Ferienorten wird auch für eine perfekte Kanu-Infrastruktur gesorgt.

Sommeraktivitäten

Outdoorpark Oberdrautal im Aufbruch

Outdoorpark Oberdrautal im Aufbruch

Nach dem Radfrühling nimmt der Outdoorpark Oberdrautal im Sommer so richtig Fahrt auf. Es gibt nicht nur jede Menge Dorffeste, auch den „Berger Jedermann“ kann man ab 2.August wieder in der Berger Ochsenschlucht erleben. Am 23.August findet auf der Emberger Alm der Oberdrautaler KÄRNTNER WOCHE-WANDERTAG mit umfangreichen Programm der Emberger Almwirte statt. Im Tal wird in Dellach das Kanu-und Raftcamp von FITundFUN errichtet und der Hochseilgarten in Greifenburg erfreut sich schon großer Beliebtheit. Heilstollenradeln im Barbara-Heilstollen bietet zudem die einzigartige Möglichkeit, in reinster Luft Kraft und Kondition zu tanken. Das traditionelle Flößertreffen auf der Drau geht vom 14. bis 16.August über die Bühne.

In den kommenden Wochen werden dann die vielen anderen Outdoor-Schauplätze zwischen Oberdrauburg und Sachsenburg mit neuen, modernen Informations- und Übersichtstafeln ausgestattet und mit Fahnen geschmückt. Das neue Besucherleitsystem wird dann rasch und in übersichtlicher Form Gäste wie Einheimische auf die attraktiven Natursportangebote hinweisen und zum Besuch einladen.

Mit einer interessanten Presse-Online-Kampagne auf www.pressetext.at/focusthema/tourismus/ steht ab Anfang August das Thema OUTDOOR ganz im Sommer-Focus der Medien  und die Aufmerksamkeit der Presse ist auf den Outdoorpark Oberdrautal gerichtet. Nach Aussagen von Experten und Trendforschern steht dem Outdoor-Tourismus die beste Zeit noch bevor.

Gipfelerlebnis für TUIFly-Redakteurin Pia Volk

Gipfelerlebnis

Auch in Zusammenarbeit mit der Kärnten-Werbung und Österreichs Wanderdörfern kann sich das Oberdrautal wieder auf den internationalen Märkten präsentieren. Pressereisen von deutschen Journalisten, Kooperationen mit Medien und die Unterstützung durch den Tourismusreferenten Dr. Martinz geben viel Hoffnung und neuen Mut, die unentdeckte Naturegion zwischen Gailtaler Alpen und Kreuzeckgruppe wieder mehr ins touristische Rampenlicht zu bringen. Am besten ist aber, Sie überzeugen sich selber vom tollen Naturangebot unserer Region und entdecken sich dabei als neuen Outdoor-Fan. Alle Infos auf www.outdoorpark-oberdrautal.at

Festradeln war ein Erfolg

 

Festradeln 2009

Festradeln 2009

Mehr als 1000 Genussradler beteiligten sich beim 2.Festradeln am Drauradweg zwischen Lienz und Spittal am 24.Mai 2009. Angeführt von Abfahrtsolympiasieger Fritz Strobl und ORF-Radio Kärnten Aufwecker Mike Diwald radelten die Teilnehmer auf der jeweils rund 40 km langen Strecke gemütlich ins Ziel und zum großen Radfest in Greifenburg. In Sachsenburg bzw. Oberdrauburg haben die Marktgemeinden zu einem Radlerfrühschoppen eingeladen. Für die Vereine und Familien gab es tolle Preise. Den Hauptpreis, eine Tour mit Fritz Strobl nach Kitzbühel und eine Wanderung über die schwierigste Abfahrtsstrecke der Welt, gewannen die Teilnehmer des Wintersportvereines Dellach im Drautal. 2010 ist eine Fortführung des Festradelns geplant.

Outdoor – die neue Sehnsucht nach Natur

Outdoor-Erlebnis Oberdrautal

Outdoor-Erlebnis Oberdrautal

„Draussen zuhause“ – so lautet das Motto von Jack Wolfskin, einem der größten Anbieter von Freizeit- und Abenteuermode der Neuzeit. „Outdoor“ als Synonym für das Leben draussen in der Natur erobert alle Lebensbereiche der modernen Freizeitgesellschaft. Outdoor steht auch für ein neues Gesundheitsinteresse, ein neues Umweltbewusstsein und eine Veränderung in der Arbeits- und Freizeitkultur. Natursportarten wie Wandern, Laufen, Walken, Trail running, Trekking, Kanuwandern, Klettern, Radfahren und Mountainbiken boomen. Outdoor-Magazine, Messen, Kochbücher, Bekleidung und vieles mehr unterstreichen die Sehnsucht nach dem echten Naturerleben. Der Outdoorpark Oberdrautal erfüllt viele dieser Sehnsüchte und bietet mit den neuen Angeboten des Kanuwanderns auf der oberen Drau oder mit der Eröffnung eines neuen, spektakulären Hochseilgartens im Badeseegelände von Greifenburg ein echtes Eldorado für Outdoor-Fans. Mehr Info auf www.outdoorpark-oberdrautal.at

Radfrühling zum Saisonauftakt

Festradeln mit Fritz Strobl und Mike DiwaldWährend auf den Almen und Berggipfeln der Schnee langsam schmilzt, beginnt im Tal bereits die Blüte der seltenen Orchideenarten und der duftenden Maiglöckchen. Den Auftakt in die neue Saison macht der Outdoorpark Oberdrautal mit dem Radfrühling und einem großes Radfest am 24.Mai. Beim FESTRADELN mit Start in Lienz und Spittal und Zielort am Badesee in Greifenburg begleiten prominente Persönlichkeiten die Genussradler am Drauradweg durch die fantastisch blühende Tallandschaft der Drau. Abfahrtsolympiasieger Fritz Strobl führt ab Lienz, ORF-Moderator Mike Diwald ab Spittal das Radlerfeld nach Greifenburg. Start ist jeweils um 10.00 Uhr in den Bezirksstädten Lienz und Spittal. Dazwischen laden die Rastorte Oberdrauburg und Sachsenburg zum Radlerfrühschoppen. Ausführliche Informationen zum Radfest FESTRADELN gibt es auf www.drauradweg.com (Festradeln) und www.outdoorpark-oberdrautal.at

„Rittlingers Traum“ – Neues Leben auf der Drau

Obere Drau bei Greifenburg

Obere Drau bei Greifenburg

Der poetische Film „Rittlingers Traum“ ist eine philosophische und zugleich wissenschaftliche Reflexion über die laufende Revitalisierung der oberen Drau in Kärnten. Herbert Rittlinger war nicht nur ein bekannter Reiseschriftsteller, sondern auch ein Idealist (1909 – 1978). In seinem Buch „Das baldverlorene Paradies“ (1993)versucht er die Menschen vor der drohenden Zerstörtung der Drau zu warnen.

Heute – 65 Jahre nach Herbert Rittlingers Kanufahrt auf der oberen Drau – wird sein Traum und seine Vision von einer unverbauten frei fließenden Gletscherdrau wieder teilweise Wirklichkeit. In gemeinsamen Projekten konnten Lebensministerium, Land Kärnten und LIFE – der Naturschutzfonds der EU 11 Kilometer Drauufer revitalisieren, bis 2011 werden weitere 4 Kilometer folgen. Die Dau soll wieder zur Lebensader werden – zur Lebensader für Mensch und Tier.

Am 19.02.2009 wurde der Film „Rittlingers Traum – Neues Leben auf der Drau“ vor mehr als 200 interessierten Besuchern im Kultursaal Greifenburg erstmals der Bevölkerung vorgeführt. Das Buch „Das baldverlorene Paradies“ (9.Ausgabe 1993) ist heute noch im Pollner Verlag erhältlich.

Kanuwandern auf der Drau

Kanuwandern auf der Drau

Gleichzeitig entwickelt das Regionalmanagement Draugesund ein touristisches Projekt rund um das Thema Kanuwandern auf der oberen Drau. Neben einem Besucherlenkungskonzept, das vom Land Kärnten in Auftrag gegeben worden ist, arbeitet die Region an einem Kanuprojekt, mit dem das sanfte Naturerleben auf und entlang der Drau belebt werden soll. Dazu werden in Oberdrauburg eine Informations- und Einstiegstelle  und in den anderen Draugemeinden jeweils eine Ein- und Ausstiegsstelle errichtet. Ergänzt wird das Projekt durch ein privat geplantes Kanucamp in Dellach an der Drau.

Winterfotos für Werbung

Der winterlichen Landschaften und die abwechslungsreichen Sportarten des Winters wurden jetzt auch in professionellen Fotos festgehalten. In Zusammenarbeit mit dem Kärntner Fotografen Franz Gerdl, der auch regelmäßig für die Kärnten Werbung und andere Regionen Fotoshootings macht, wurden auf der Emberger Alm aktuelle Winteraufnahmen produziert. Mit Unterstützung der Schischule von Waltraud Sattlegger entstanden sehr schöne, ansprechende Bilder, die zukünftig Lust auf einen Winterurlaub in der Region Oberdrautal machen sollen. Schneeschuhwandern im OberdrautalSchneeschuhwandern, Langlaufen auf den Höhenloipen, Schitourengehen und Familienschispass waren die Themen der ersten Fotoshootings. Die Fotos können gegen eine geringe Bearbeitungsgebühr beim Outdoorpark Oberdrautal bestellt werden.

Schneeschuhwandern im Oberdrautal

Das Oberdrautal auf Tourismusmessen

Ferienmesse WienDie Angebote der Ferienregion Outdoorpark Oberdrautal auf Messen zu präsentieren gehört zu den ersten Marketingmaßnahmen im Jahr 2009. Gemeinsam mit anderen Kärntner Regionen hat sich das Oberdrautal am Stand der Kärnten Werbung vom 15. – 19. Jänner präsentiert.  Martina Lanzer vom Tourismusbüro Irschen und Elisabeth Gatterer vom Marktgemeindeamt Steinfeld gaben dem Wiener Messepublikum Auskunft über die neuen Angebote im Oberdrautal.

Auf der Welser Messe werden vom 27. – 29. März Eva-Maria Jordan und Gastwirte aus Berg im Drautal die Urlaubsangebote der Region auf einem neuen Messestand  präsentieren. Bei der Österreichischen Wandermesse vom 16. – 19.04. werden die Oberdrautaler Gemeinden ebenfalls Flagge zeigen und das Alpen-Adria-Publikum zu einem Urlaubsaufenthalt ins Oberdrautal einladen.

Ferienmesse Wien