Neue Rastplätze am Drauradweg R1

Immer mehr Radfahrer und Radwanderer tummeln sich am Drauradweg R1 zwischen Lienz und Spittal. Die Werbeoffensive der Kärnten Werbung und die Infrastrukturmaßnahmen des Landes Kärnten zeigen Wirkung. Als neues Wahrzeichen verbindet die Drauradwegbrücke bei Pirkach die Radrouten von Osttirol mit Kärnten. Die Rast am Fuße der Lienzer Dolomiten und des Hochstadels bietet Gelegenheit, einen Blick auf die herrliche Draulandschaft zu werfen.

Ein weiterer schöner Rastplatz wurde von der Gemeinde Berg in Feistritz geschaffen. Unmittelbar beim Drauradwirt SANDHOF erwartet den Radwanderer eine kleine Parkanlage mit Sitzbank, Panorama-Info-Tafel und einem Radschlauch-Service.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: